News

Mit Holz geht es hoch hinaus

Für Holzbauexperten vom Holzbaubetrieb Bardowicks aus Winsen ist Holz immer weiter auf dem Vormarsch

In der vergangenen Woche wurden in Hamburg die Pläne für das nächste Bau-Highlight in der Hafencity vorgestellt: Das höchste Holzhochhaus Deutschlands wird mit seinen 64 Metern neben der Elbphilharmonie neuer markanter Punkt der Hamburger Skyline. Zur Präsentation lobten Fachleute und Investoren den hohen Energiestandard und die kurze Bauzeit beim Einsatz von Holz. Bauingenieur Björn Bardowicks vom Holzbaubetrieb Bardowicks aus Winsen freut sich über die Aufmerksamkeit für sein Lieblingsbaustoff. „Es ist schön, wenn Stadtplaner, Verwaltungen und Architekten immer mehr die Vorzüge von Holz entdecken. Aber was mit Holz alles möglich ist, zeigen wir mittelständischen Betriebe schon seit langem“, sagt Holzbauexperte Bardowicks.

Mit Holz geht es hoch hinaus weiterlesen

Angenehmes Wohnen mit Holz

Holzhäuser sind energieeffizient und schaffen auch ein natürliches Wohnklima.

Steht die kalte Jahreszeit vor der Tür, setzen in Niedersachsen über 55 Prozent der Menschen auf eine Erdgas-Zentralheizung, damit es in ihren Häusern und Wohnungen angenehm warm wird. Intensives Heizen bringt zwar Wärme, doch leidet darunter das Raumklima. Die Holzbauexperten vom Holzbaubetrieb Bardowicks aus Winsen setzen daher auf Häuser in Holzrahmenbauweise. Bei einer niedrigen Heizleistung bieten Holzhäuser das ganze Jahr über eine angenehme und gleichbleibende Temperatur. Im Vergleich zu herkömmlichen Baustoffen senken Holzhäuser somit die Heizkosten und das wohltuende Raumgefühl des natürlichen Materials Holz ist bei Hausbesitzern besonders in der kalten Jahreszeit beliebt.

81fuenf_Wohnkomfort_komp

Angenehmes Wohnen mit Holz weiterlesen

Brandschutz mit Holz

Hohe Standards und zusätzlicher Brandschutz mit natürlichen Baustoffen

Auch wenn sich Häuslebauer in Deutschland auf einen hohen Brandschutzstandard verlassen können, bleibt das Thema Feuer bei den meisten emotional besetzt. Mit Beton verbinden sie eine hohe Sicherheit, anders als beim natürlichen Rohstoff Holz. „Dabei erfüllt Holz selbstverständlich die gleichen strengen Schutzvorschriften wie alle anderen Baumaterialien“, sagt Holzbauprofi Björn Bardowicks vom Holzbaubetrieb Bardowicks aus Winsen. Er sieht den Holzhausbau auch schon bei großen, feuertechnisch sensiblen Einrichtungen angekommen. Das belegen Kindergärten, Schulen oder mehrgeschossige Wohnhäuser, die in Holzrahmenbauweise errichtet werden.

Bild 032
Kaden-Klingbeil-Architekten_Mehrgeschossiger_Holzbau.jpg Foto: Kaden Klingebeil Architekten, Moderne Bauprojekte mit hohen Brandschutzauflagen wie dieses mehrgeschossige Wohnhaus setzen immer häufiger Holz ein.

Brandschutz mit Holz weiterlesen

Holz im Höhenflug

Der Holzbau wird auch für mehrgeschossige Vorhaben immer attraktiver

Die Holzrahmenbauweise bleibt dank moderner Bauordnungen in Deutschland nicht mehr auf niedrige Höhen beschränkt. Dadurch können auch im Landkreis Harburg mehr private wie gewerbliche Projekte die vielfältigen Möglichkeiten des Holzrahmenbaus nutzen. Die Holzbauexperten vom Holzbaubetrieb Bardowicks aus Winsen wissen schon lange um das große Potenzial bei Wirtschaftlichkeit und Wohnkomfort. Das spricht vor allem Architekten, Investoren und Kommunen an, die ihre mehrgeschossigen Gebäude mit einer zukunftsweisenden Bauweise umsetzen möchten.

Holz im Höhenflug weiterlesen

Mit mehr Holz zu weniger Kohlendioxid

Häuser in Holzrahmenbauweise schonen die Umwelt bereits beim Bau

Für viele Menschen im Landkreis Harburg gewinnt das Bauen mit ökologischen Materialien zunehmend an Bedeutung. Der Anteil der in Niedersachsen genehmigten Bardowicks - der Weg zum EigenheimWohngebäude aus Holz lag zuletzt bei rund zehn Prozent. Neben Wirtschaftlichkeit und Wohnkomfort weisen Häuser mit Holzrahmenbauweise eine positive CO2-Bilanz auf, da sie aktiven Klimaschutz leisten. Als Experten auf diesem Gebiet sind die Holzbauspezialisten vom Holzbaubetrieb Bardowicks erfahrene Ansprechpartner rund um klimafreundliche Holzhäuser.

Mit mehr Holz zu weniger Kohlendioxid weiterlesen

Wieder ein Bardowicks-Haus!

Am 09.05.2017 feierten wir zusammen mit der Bauherren-Familie das traditionelle Richtfest.image1

Das Richtfest wird gefeiert, wenn der Rohbau eines Gebäudes fertiggestellt und der Dachstuhl errichtet ist. Ein Richtfest findet immer auf der Baustelle und zur Arbeitszeit statt, damit alle daran teilnehmen können.

Schneller ins eigene Haus mit Holz

Kurze Bauzeit mit ökologischem Baustoff.

Wer sich im Frühling dazu entschließt, ein Haus zu bauen, der möchte möglichstp1060455 schnell in die eigenen vier Wände einziehen. Weil Bauingenieur Björn Bardowicks vom Holzbaubetrieb Bardowicks Häuser in nur wenigen Tagen errichten kann, erreichen ihn zurzeit besonders viele Anfragen. Die Holzhäuser, die er für seine Kunden baut, werden in großen Teilen auf seinem Firmengelände vorgefertigt. Mit Lastwagen machen sich die Bauelemente später auf den Weg zum eigentlichen Standort. Das Errichten vor Ort braucht in der Regel nur wenige Tage. Die kurze Bauzeit hat auch finanzielle Vorteile: Die Doppelbelastung von Miete und Finanzierungskosten bringt viele Familien an ihre Belastungsgrenzen.

Schneller ins eigene Haus mit Holz weiterlesen

Nachhaltigkeit rechnet sich

Gewerbliche Objekte werden immer häufiger mit Holz gebaut

 

Nicht nur private Bauherren auch mittelständische Unternehmen und öffentliche Auftraggeber im Landkreis Harburg setzen immer häufiger auf Holz, wenn es um die Erstellung neuer Gebäude geht. Den Grund dafür sieht Bauingenieur Björn Bardowicks vom Holzbaubetrieb Bardowicks in Winsen vor allem darin, dass sich für gewerbliche Objekte nachhaltiges Bauen angesichts gestiegener baulicher und energetischer Vorgaben immer deutlicher rechnet. „Unternehmen und Kommunen suchen nach neuen Lösungen, mit denen sich auch hohe Anforderungen realisieren lassen, und deren Folgekosten für Energie, Unterhalt und mögliche Um- und Ausbauten gering sind“, sagt Bardowicks. Er freut sich, wenn bei der Ausschreibung für Büros, Verwaltungsgebäude, Hallen oder Kindergärten der natürliche Baustoff Holz gefordert wird – immer häufiger auch in der modernen Hybrid-Bauweise, bei der die Baustoffe Holz, Stahl und Beton kombiniert werden.

Nachhaltigkeit rechnet sich weiterlesen